Bulimie

Von der Ess-Brechsucht Betroffene sind meist normalgewichtige und sehr auf Ihr Äusseres bedachte Personen. Sie finden grosse Befriedigung darin innerhalb kurzer Zeit riesige Mengen an Lebensmittel hemmungslos in sich hinein zu stopfen und im Anschluss daran wieder zu erbrechen. 

Sie zeigen dieses Verhalten natürlich ausschließlich, wenn sie sich absolut unbeobachtet fühlen, denn das Bekanntwerden Ihres Essverhaltens könnte zu einem Kontrollverlust führen, oder die Menschen in ihrem Umfeld könnten sie zur Aufgabe dieses ungesunden Tuns überreden oder zwingen wollen.

Die Bulimie kann zu schweren gesundheitlichen Schäden führen, bis zum Herzversagen durch einen schwer gestörten Elektrolythaushalt. Weitere gesundheitliche Beeinträchtigungen werden durch die beim Erbrechen ständige Anwesenheit von Magensäure in der Speiseröhre, dem Rachenraum und den Zähnen verursacht. Durch Mangelerscheinungen werden auch Haut und Haare beeinträchtigt.

Typische Merkmale für Bulimie:

– panische Angst vor einer Gewichtzunahme

– extreme Gegenmaßnahmen wie z.B. Erbrechen, starke Abführmittel, exzessiver Sport, Einläufe

– mengenmässig extreme und unkontrollierte Nahrungsaufnahme in kurzer Zeit

– strikte Verheimlichung ihres Verhaltens