Engelsteine

Mindestens 50 % aller Menschen glauben an Engel. Warum ist das so? 

Das Zauberwort heisst bedingungslose Liebe!

Ist es vielleicht ein Relikt aus der Kindheit? Kaum jemand kann von sich behaupten in seiner Kindheit oder auch später bedingungslose Liebe erfahren zu haben. Auch Eltern sind nur Menschen mit eigenen vielleicht negativen Erfahrungen, die sie bewusst oder auch unbewusst in ihrem Alltag den Kindern vorleben und weitergeben. Daher ist es verständlich, wenn man sehr gerne auf Wesen zurückgreift, die BEDINGUNGSLOS lieben, da es kaum ein Mensch erbringen kann!

Man könnte einwenden, dass auch die Kirche einen liebenden Gott anbietet, aber genau das ist meistens nicht der Fall! Die Meisten von uns haben den Gott der Kirchen und Religionen als strafenden  und verurteilendenen Gott präsentiert bekommen, der viele Dinge angeblich reglementiert, gebietet oder verbietet. Das ist das Gegenteil von bedingungsloser Liebe und macht Angst. Bei einem Engel ist das anders, er scheint uns Menschen viel näher –  und das Gefühl einen Schutzengel zu haben, ist nicht nur für Kinder ein wunderbares Gefühl.  

Unser Engel führt uns an Orte, an denen wir nicht verletzt werden können, an denen wir uns sicher und geborgen fühlen Dort machen wir schon als Kind die Erfahrung: Ich bin nicht allein. Da ist jemand, der zu mir steht – auch wenn ich Ärger mit den Eltern habe oder mein bester Freund nichts mehr von mir wissen möchte. Dieses Gefühl vom Behütetsein ist für die seelische Entwicklung eines Kindes unendlich wichtig! 

Die Vorstellungen, die wir mit Engeln verbinden, sind kostbare, innere Bilder einer tiefen, bleibenden Sehnsucht nach Hilfe und Heilung, die nicht aus uns selber kommt. Manchmal stellen Menschen die Frage: „Glaubst du wirklich, dass der Engel mich nie verlässt? Auch dann nicht, wenn ich mal etwas Ungutes tue, schlechteLaune habe oder lüge und gemein bin?“

Offensichtlich sehnen wir uns ALLE danach, niemals allein gelassen zu werden – auch dann nicht, wenn wir uns mal selber als nicht liebenswert erleben. Es ist letztlich diese bedingungslose Liebe, die nicht bewertet.  Sie begleitet uns im Engel und gibt uns das Gefühl, nie fallen gelassen zu werden. Der Engel ermutigt: Gib dich nicht selbst auf. Diese Ermutigung gilt auch und gerade dann, wenn wir uns selbst nicht aushalten und annehmen können.

Vielen Menschen hat die Vorstellung von dem Engel, der bei ihnen ist, geholfen, ihr Leben zu bewältigen. Und gerade Kindern ist das Bild des persönlichen Schutzengels hilfreich. Viele leben mit ihrem Schutzengel. Der Engel, der mit ihnen geht, ist für sie genauso real wie die Puppe, mit der sie spielen, oder wie der Teddybär, der sie in den Schlaf begleitet.