Die Hauptursache von Essstörungen, wie von allen Suchtkrankheiten und psychischen Probleme ist die mangelnde Selbstliebe.

Sie entsteht auf vielfältige Weise und hat meistens ihren Ursprung in einer Kindheit, in der es an Urvertrauen, bedingungsloser Liebe, Geborgenheit, Respekt, Anerkennung und/oder Fürsorge mangelte.

Auch eigene und vererbte Trauma stecken oft dahinter.

Es macht keinerlei Sinn, seinen Eltern oder Erziehungspersonen deswegen böse zu sein und ihnen Vorwürfe zu machen, denn sie haben zu dem Zeitpunkt, das getan, was sie für richtig hielten oder erbringen konnten.

Die heutigen Vorwürfe würden uns nur in eine Opferrolle drängen, aber die Situation nicht ändern.

Treffe einfach jetzt die Entscheidung es zu ändern und Dein Leben bewusst neu zu gestalten. Du bist nicht mehr abhängig von Erwachsenen, Du bist jetzt selber verantwortlich dafür Dir Liebe, Geborgenheit, Respekt, Anerkennung und Fürsorge zu schenken.

 

Es ist niemals zu spät für eine glückliche Kindheit!

(Milton Erickson)

Ich würde mich freuen,

Dir dabei beratend und unterstützend zur Seite stehen zu dürfen!

Juchuuuh, endlich ist es da,

mein neues Buch!

 

Freu Dich Auf tolle neue Erkenntnisse, einen gr0ßen Übungsteil. und Deine Lieblingsfigur!

 

Möchtest Du mehr infos dazu?